Zum Hauptinhalt springen

Multidirektionale Kameras mit Deep Learning und einer Auflösung von bis zu 4x 4K

2 minutes read

Axis Communications kündigt drei Panoramakameras an, die vier Datenströme mit einer Auflösung von jeweils bis zu 4K bieten und damit aussagekräftige Übersichten und einen hohen Detailgrad ermöglichen. Die Kameras eignen sich ideal für die Überwachung großer Bereiche und verfügen über eine Tag/Nacht-Funktion und 360°-Infrarotlicht.

Dadurch liefern sie klare Bilder ohne Reflexionen und eine hervorragende Bildqualität auch bei schlechten Lichtverhältnissen und sogar bei völliger Dunkelheit.

Die AXIS P3735-PLE liefert 4x2 MP bei 30 fps pro Kanal, die AXIS P3737-PLE 4x5 MP bei 20 fps pro Kanal und die AXIS P3738-PLE 4x4 K bei 15 fps pro Kanal. Die kompakten Kameras können zur diskreten Überwachung bündig in einer Wand oder Decke montiert werden, um einen vollständigen 360°-Blick zu erhalten. Bei Montage in einer Ecke decken sie 270° ab. Ihr vandalismusgeschütztes Gehäuse und der integrierte Wetterschutz nach IP66/IP67 schützen sie vor Regen, Schnee und Sonnenlicht - ideal für die Montage an einer Außenwand. Alle vier Vario-Focus-Kameraköpfe können zudem bewegt und gedreht werden, um immer das optimale Sichtfeld für die jeweiligen Anforderungen zu erhalten.

Diese Hochleistungskameras basieren auf der ARTPEC-8. Sie verfügen über eine Deep Learning Processing Unit (DLPU), so dass keine teuren Server benötigt werden und das System schneller und besser skalierbar ist. Sie können Metadaten und AXIS Object Analytics Streams in mehreren Kanälen verarbeiten, um beispielsweise Personen und Fahrzeuge zu erkennen und zu klassifizieren, die in einen benutzerdefinierten Bereich eintreten oder diesen verlassen.

Zu den wichtigsten Merkmalen gehören:

  • Jeder Winkel mit bis zu 4x4K
  • 360°-Infrarot-Beleuchtung mit einzeln geregelten LEDs
  • Flexible Befestigungsmöglichkeiten
  • Unterstützung fortschrittlicher Analysefunktionen
  • Axis Edge Vault schützt das Gerät 

Diese Panoramakameras haben einen branchenführend niedrigen Energieverbrauch im Vergleich zu mehreren Kameras mit Einzelsensor – sogar bei aktiviertem Infrarot. Außerdem verfügen sie über Axis Edge Vault, einer Hardware-basierten Cybersicherheitsplattform, die das Gerät schützt und sensible Informationen vor unbefugtem Zugriff schützt.

Die Kameras werden ab Ende November 2023 über die Vertriebskanäle von Axis erhältlich sein.

Andreas Reimann
 - 
Ansprechpartner für die Presse
PR and Social Media Specialist, Axis Communications
Axis Communications, Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist
To top