Zum Hauptinhalt springen

AXIS Audio Analytics: eine smarte Audioanalyse auf KI-Basis

3 minutes read

Axis Communications, Technologieführer im Bereich Netzwerk-Video, launcht AXIS Audio Analytics, eine neue Audioanalysesoftware auf KI-Basis. Sie wird als eine Kernfunktion des AXIS OS ohne zusätzliche Kosten auf verschiedenen Axis-Geräten, darunter zunächst die Modelle AXIS M3086-V MIC und AXIS P3267-LVE MIC, vorinstalliert sein.

AXIS Audio Analytics nutzt eine adaptive Audioerkennung, um auf der Basis von KI-Parametern Schreien und lautes Rufen zu erkennen und bei einem plötzlichen Anstieg der Umgebungslautstärke einen Alarm auszulösen. In Kombination mit Videoanalyseanwendungen wie beispielsweise AXIS Object Analytics können Sicherheitsverantwortliche so Risikosituationen noch zuverlässiger erkennen und folglich schneller und gezielter auf diese reagieren. Beispiele für entsprechende Situationen umfassen aggressive Kunden oder Besucher, die Kassen- oder Rezeptionspersonal anschreien, oder eine Person, die im Treppenhaus stürzt und um Hilfe ruft.

Die Software bietet Anwendern eine intuitive Benutzeroberfläche und lässt sich besonders einfach konfigurieren und für spezifische Verwendungszwecke anpassen. In einem Dashboard können die generierten Metadaten – beispielsweise die Anzahl der Lärmereignisse sowie dazugehörige Lärmpegel – zudem einfach visualisiert, gesammelt und ausgewertet werden.

Umfassender Schutz der Privatsphäre – ohne Einschränkung der Funktionalität

Zusätzlich bietet AXIS Audio Analytics umfassenden Schutz von Daten und Privatsphäre: Das Audio-Streaming, also das Aufnehmen und Übertragen der tatsächlichen Geräuschkulisse um das Gerät, auf dem AXIS Audio Analytics installiert ist, ist dank Audio Privacy Control standardmäßig deaktiviert und muss vom Nutzer zunächst aktiviert werden – dies ist schnell und unkompliziert über die Benutzeroberfläche möglich.

Da AXIS Audio Analytics jedoch nicht die aufgenommenen Audiodaten verarbeitet und speichert, sondern lediglich die Metadaten – also Daten, die die aufgenommenen Audiodaten beschreiben – können Lautstärke sowie die Anzahl von Audioereignissen überprüft werden, selbst wenn kein Audio-Stream verfügbar ist. Sicherheitsverantwortliche werden also in jedem Fall benachrichtigt, wenn etwas für sie Relevantes passiert.

„Mit AXIS Audio Analytics haben wir ein wertvolles Tool, das unsere Möglichkeiten der Videoanalyse 'on the edge‘ ideal ergänzt. Die Audioanalyse 'on the edge‘ ermöglicht es Sicherheitsverantwortlichen, schneller und gezielter zu reagieren und entlastet sie so. Sie müssen nur dann eingreifen, wenn es tatsächlich notwendig ist“, erklärt Jochen Sauer, Architect & Engineering Manager bei Axis Communications.

Die wichtigsten Merkmale von AXIS Audio Analytics im Überblick:

  • Adaptive Audioerkennung, geeignet für Bereiche mit moderater Lärmbelastung
  • Alarme bei plötzlichem Anstieg der Umgebungslautstärke
  • Erkennen von Schreien und Rufen
  • Standardmäßig umfassende Datenschutzfunktionen mittels Audio Privacy Control
  • Mit Videoanalyseanwendungen wie AXIS Object Analytics kombinierbar
  • Auf AXIS-Geräten vorinstalliert, ohne zusätzliche Kosten

AXIS Audio Analytics ist ab sofort auf den Kamera-Modellen AXIS M3086-V MIC und AXIS P3267-LVE MIC verfügbar und wird nach und nach auch in andere Axis-Geräte und -Lösungen integriert werden.

Weitere Informationen:
Andreas Reimann
 - 
Ansprechpartner für die Presse
PR and Social Media Specialist, Axis Communications
Axis Communications, Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist
Über Axis Communications

Axis ermöglicht eine smartere und sichere Welt durch die Entwicklung von Lösungen zur Verbesserung von Sicherheit und Geschäftsperformance. Als Technologieführer im Bereich Netzwerk-Video bietet Axis Produkte für die Videosicherheit und Zutrittskontrolle sowie Intercoms, Audiosysteme und intelligente Analyseanwendungen. Die branchenweit anerkannten Schulungen der Axis Communications Academy vermitteln fundiertes Expertenwissen zu den neuesten Technologien. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen beschäftigt etwa 4.000 engagierte Mitarbeiterinnen in über 50 Ländern und bietet mit Technologie- und Systemintegrationspartnern auf der ganzen Welt kundenspezifische Lösungen an. Der Hauptsitz ist in Lund, Schweden.

Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com/de-de

To top