Zum Hauptinhalt springen

Cloud-Technologie in End-to-End-Überwachungslösungen

7 minutes read

Jeder, der einen Computer mit Internetanschluss oder ein Mobiltelefon (oder jedes beliebige andere vernetzte und „intelligente“ Gerät) verwendet, wird wohl in der einen oder anderen Form auf Cloud-Technologie zurückgreifen. Seit langem schon stellen der Einsatz und die Bereitstellung von cloudbasierten Diensten Teil des Angebots von Axis dar. In diesem Blog beschäftigen wir uns mit einigen Bereichen, in denen Cloud-Technologie in den End-to-End-Überwachungslösungen von Axis Einsatz findet.

Einfach ausgedrückt lässt sich Cloud-Technologie grob so definieren, dass einige oder alle Systemfunktionen auf Hardware ausgeführt werden, die sich außerhalb des eigenen physischen Standorts eines Unternehmens befindet, wobei ein externer Dienstanbieter die Verwaltung und Wartung übernimmt.

Cloud-Technologien werden in verschiedener Form bereitgestellt, etwa als Software-as-a-Service (SaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und als verwaltete Dienste. Es gibt immer mehr branchen- und anwendungsspezifische Versionen ganzheitlicher Cloud-Lösungen, die in unserer Branche auch Video Surveillance-as-a-Service (VSaaS) einschließen. Die Ausführung solcher Dienste als hybride Cloud-Lösungen bietet Kunden die Freiheit, Systeme einzurichten, die die geballte Leistungsfähigkeit der Cloud, von lokalen Servern und von Edge-Geräten nutzen.

Cloud-Technologien werden häufig pauschal als ideale Lösung für alle Unternehmen bezeichnet, allerdings gibt es gute Gründe, warum sie nicht immer und nicht für jedes Szenario die beste Wahl sind. Der Einsatz von Cloud-Technologien für die Sicherheit und Überwachung bildet da keine Ausnahme. Es zeigt sich ein klarer Trend, dass cloudbasierte Lösungen in Zukunft eine wichtigere Rolle bei der Überwachung und Sicherheit spielen werden. Dennoch nutzen einige Kunden, die aus Sicherheitsgründen die volle Kontrolle über ihre Installation benötigen, weiterhin herkömmlichere Systeme auf Client-Server-Basis. Um alle Kundenanforderungen zu erfüllen, benötigen wir hybride Lösungen, in denen die Vorteile von Cloud, On-Premises und Edge vereint sind. 

Cloud-Einsatz dort, wo er die größte Wirkung hat

Wir bei Axis hören stets auf unsere Kunden und setzen alles daran, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Wir wissen, dass komplett cloudbasierte Lösungen nicht für alle Kunden optimal sind. Beispielsweise müssen Kunden, bei denen kritische Abläufe stattfinden und sensible Informationen gehandhabt werden, möglicherweise strengste Datenschutzgesetze für ihre Branche einhalten. Dies kann bedeuten, dass sie sämtliche Daten vor Ort speichern und sowohl die physische Sicherheit als auch die Systemsicherheit intern kontrollieren müssen. Für die Anforderungen solcher Kunden ist eine lokale „Air-Gap“-Lösung, die über ein privates Netzwerk ausgeführt wird, besser geeignet. Diese Arten von Systemen müssen jedoch vom Kunden gewartet werden, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. 

Andererseits greifen Kunden, die weniger sensible Informationen handhaben, eher auf Cloud-Lösungen zurück, bei denen Drittanbieter das Hosting, die Bereitstellung und den Betrieb digitaler Dienste übernehmen und dafür sorgen, dass das System auf dem neuesten Stand bleibt. 

Unabhängig von ihren Anforderungen haben alle Kunden eines gemeinsam – sie alle benötigen eine zuverlässige Lösung, die einfach zu installieren, zu verwenden und zu warten ist. 

Eine leistungsstarke Plattform für größtmögliche Flexibilität

Die nächste Generation von AXIS Camera Station bietet die nötige Flexibilität, um all diese unterschiedlichen Kundenanforderungen zu erfüllen. Sie bietet Alternativen, die für kleinere, einzelne Standorte bis hin zu größeren und anspruchsvolleren Installationen – einschließlich Installationen an mehreren Standorten – geeignet sind. Dieses End-to-End-Angebot aus einer Hand umfasst AXIS Camera Station Pro, eine leistungsstarke, serverbasierte Video- und Zutrittsverwaltungssoftware, die optional auch Cloud-Konnektivität bietet. AXIS Camera Station Edge ist unsere erschwingliche C2C-Lösung (Camera-to-Cloud), in der die Leistungsfähigkeit von Axis Edge-Geräten mit Axis Cloud-Diensten vereint sind. AXIS Camera Station umfasst auch Unterstützung für die Verwaltung mehrerer Standorte und andere cloudbasierte Dienste wie Webclients für Video sowie die Benutzer- und Geräteverwaltung. Diese Dienste werden alle von unserer hybriden Cloud-Plattform Axis Cloud Connect unterstützt. 

Verwaltete Dienste auf einer offenen hybriden Cloud-Plattform

Axis Cloud Connect wurde mit der gesamten Erfahrung und Kompetenz von Axis entwickelt und stellt die neueste Ergänzung für unsere offene Integrationsplattformen dar. Im Verbund mit Axis Geräten sorgt diese hybride Cloud-Plattform für die Bereitstellung verwalteter Dienste. Für diese Dienste stellt AXIS OS sicher, dass Axis Geräte und Systeme immer auf dem neuesten Stand sind, um die Sicherheit im Cloud-Bereich auszubauen und Ausfallzeiten zu reduzieren. Axis Cloud Connect wurde eigens entwickelt, um flexiblere Sicherheitslösungen mit umfassenderer Skalierbarkeit bereitzustellen. 

Durch die Kombination von Axis Geräten, unserem Betriebssystem AXIS OS und der Axis Cloud Connect Plattform bieten wir eine Vielzahl von verwalteten Diensten wie Lebenszyklusmanagement für Systeme und Geräte, Video- und Datenbereitstellung sowie Sicherheit und Support. 

Axis Cloud Connect als Teil von Axis End-to-End-Lösungen 

Diese Cloud-Funktionen werden dazu beitragen, einige der wichtigsten Herausforderungen für unsere Kunden zu lösen. Betrachten wir nun, wie Axis Cloud-Funktionen und verwaltete Dienste von Axis Cloud Connect innerhalb unserer eigenen End-to-End-Überwachungslösungen nutzt.

Standortübergreifende Verwaltung mit sicherem Web-Zugriff 

Mit cloudbasierten Diensten ist es möglich, mehrere verschiedene Standorte für einen sicheren, webbasierten Videobetrieb miteinander zu verbinden. Dies ermöglicht den sicheren Zugang zu mehreren Standorten und die Videoverwaltung direkt im System – alles von zentraler Stelle aus. Kunden können Ereignisse von ihren Überwachungsstandorten aus verfolgen und direkt erforderliche Maßnahmen ergreifen. Bei dieser Einrichtung gibt es mehrere Möglichkeiten, sich beim System anzumelden. So ist es beispielsweise möglich, auf mehrere Systeme zuzugreifen und wichtige Funktionen für den Videobetrieb und die Systemverwaltung direkt im Webbrowser auszuführen.

Multisite management

Überwachung und Verwaltung des Systemzustands

Bediener können Cloud-Technologie nutzen, um sich mit verschiedenen Standorten im System zu verbinden. Ein Bediener kann Geräte im System von zentraler Stelle aus steuern und verwalten. Dies ermöglicht es ihm, den Gerätestatus zu überwachen und Benachrichtigungen zu ihm zu erhalten sowie notwendige Maßnahmen wie Upgrades der Gerätefirmware, Remote-Neustarts und vieles mehr zu ergreifen.

System health monitoring

Ereignismeldungen

Ereignisse werden in immer stärkerem Maß durch Edge-Analytik in der Kamera ausgelöst und informieren Bediener durch Benachrichtigungen umgehend darüber, wenn Maßnahmen zu ergreifen sind. Benachrichtigungen, die sich auch an das Mobiltelefon eines Bedieners senden lassen, können sich auf einen bestimmten Vorfall beziehen, der von einer Überwachungskamera erkannt wird und einen Alarm auslöst, oder sie können auf eine Gerätestörung hinweisen.

Event notification

Datenaustausch für mehr Effizienz und besseres Management

Der Austausch von Daten über verschiedene Dienste und Lösungen hinweg bietet Kunden zahlreiche Vorteile bei der Systemadministration und Verwaltung. So erfolgt etwa die Lizenzverwaltung in der Cloud, was die Verwaltung von Gerätelizenzen im gesamten System ungemein vereinfacht. Darüber hinaus können Benutzer von AXIS Camera Station anonymisierte Daten an Axis übermitteln, die zur Verbesserung ihres Systems dienen, wie z. B. die Anzahl der verbundenen Geräte, Gerätetypen, erfolgreiche Upgrades oder Server-/Client-Fehler. Gleichzeitig bieten Daten über cloudbasierte Dienste Kunden Echtzeit-Einblick in den Servicestatus.

Data sharing

Benutzerverwaltung

Lösungen, in denen AXIS Camera Station mit Cloud-Konnektivität Anwendung findet, erleichtern die Benutzerverwaltung. Mit einer intuitiven Benutzeroberfläche können Benutzer die organisatorische Einrichtung verwalten, Benutzerzutrittsrechte und -berechtigungen steuern und neue Benutzer einladen. All dies steht auf einfache und sichere Art über eine Weboberfläche zur Verfügung. 

User management

Cloud-Bereitstellung ganz im Sinne des Kunden

Axis überprüft kontinuierlich den angemessenen Einsatz bestehender und neuer Technologien – immer unter dem Gesichtspunkt der Bedürfnisse, der Vorteile und des Werts auf Kundenseite. Wir führen Technologien ein, wenn wir davon überzeugt sind, dass sie verschiedene Anwendungsfälle effizient lösen und dies auf intelligentere und sicherere Weise bewerkstelligen können. 

Cloud-Technologie spielt eine zentrale Rolle in unseren End-to-End-Lösungen und wird zweifellos in weiteren Bereichen eingesetzt werden, je mehr sich die Technologie weiterentwickelt. In Zukunft werden sowohl Cloud- als auch lokale Lösungen für die meisten Kunden eine wesentliche Rolle spielen, und es ist wichtig, dass sie die Vorteile und Einschränkungen jeder Technologie verstehen.

Unser hybrider Cloud-Ansatz vereint all diese Aspekte auf optimale Weise. Er bietet mehr Effizienz und Flexibilität und ermöglicht es unseren Kunden, die Cloud auf sichere und skalierbare Weise mit lokaler Infrastruktur und Edge-Geräten zu kombinieren. Somit werden sie in die Lage versetzt, die richtige Lösung für ihre konkreten Bedürfnisse zu entwickeln. 

Erfahren Sie mehr über Axis Cloud Connect und die nächste Generation von AXIS Camera Station:
Andreas Reimann
 - 
Ansprechpartner für die Presse
PR and Social Media Specialist, Axis Communications
Axis Communications, Andreas Reimann, PR and Social Media Specialist
To top